Bücher trinken, Wein lesen: BLACKBOOKBLACK

Kann nicht oft gesagt werden: Schwarzweiß ist schöner. Genau so schön sind expressionistische Holzschnitte und immer wieder Van Gogh. Ihnen widmet sich BLACKBOOKBLACK, eine Performance von Künstlern aus Berlin, Paris und Brüssel. Eine Hymne auf die Farbe Schwarz, auf Kasimir Malewitsch natürlich. Sie geht ganz einfach: Vor Publikum werden kräftig akzentuierte Holzschnitte gedruckt und angeboten. Die Leute von BLACKBOOKBLACK waren vor kurzem auf der Brüsseler Buchmesse und fahren als nächstes in die Schweiz. Vom 18. bis zum 25. Mai sind sie auf dem SISMICS-Festival in Sierre, werden sechs BLACKBOOKS in drei verschiedenen Bibliotheken der Region herstellen und einen Kurzfilm drehen. Weinetiketten (Cornalin 2005) inklusive. Der sieht ja auch fast schon wieder schwarz aus.

blackbookblack.uing.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: